Contents inside this Slide Collection are only authorable inside of this page.

You must add a Slide component for each slide that you want within a Multimedia Scroller on this template first.

After adding a Slide component, you can then add additional components to the parsys of the Slide component.


IMMER IN ALARMBEREITSCHAFT.

Die automatische Gefahrenbremsung mit Fussgängererkennung warnt Sie vor potenziellen Zusammenstössen mit einem Fussgänger oder einem anderen Fahrzeug1 . Wenn Sie nicht entsprechend reagieren, bremst das Fahrzeug automatisch.

 

1 Automatisch bei Geschwindigkeiten über 5 km/h und unter 85 km/h in Betrieb. Bei Geschwindigkeiten von 0 bis 30 km/h liegt die Verlangsamungsmetrik zur Verringerung der Aufprallgeschwindigkeit bei einer Kollision bei 0,9 g. Bei Geschwindigkeiten von 30 bis 85 km/h verringert das System die Geschwindigkeit um maximal 22 km/h. Wird dieser Grenzwert überschritten, muss der Fahrer selbst bremsen, um die Geschwindigkeit noch weiter zu reduzieren. Der operative Geschwindigkeitsbereich des AEBPD hängt vom erkannten Hindernis ab (bewegliches Hindernis: von 5 bis 85 km/h; unbewegliches Hindernis: von 5 bis 80 km/h; Fussgänger: von 5 bis 60 km/h). Die Fahrerassistenzsysteme von Opel unterstützen den Fahrer innerhalb der systembedingten Einschränkungen. Der Fahrer bleibt jedoch selbst für das Führen des Fahrzeugs verantwortlich.

MEHR WENIGER

BLEIBEN SIE IN DER SPUR.

Der Spurhalteassistent warnt den Fahrer bei Spurabweichungen und nimmt eine sanfte Kurskorrektur vor, wenn Ihr Combo Life beginnt, die Spur unerwartet zu verlassen, sodass Sie in der Spur bleiben.

HALTEN SIE EINEN SICHEREN ABSTAND.

Der automatische Geschwindigkeitsassistent1 hält die gewünschte Geschwindigkeit in einem Bereich von 30 bis 160 km/h aufrecht und bremst oder beschleunigt, um einen gleichmässigen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten.

 

1 Optional

GENAU DIE ZULÄSSIGE GESCHWINDIGKEIT.

Die Verkehrsschilderkennung erfasst die Strassenschilder, um veränderte Geschwindigkeitsbegrenzungen zu erkennen und dem Fahrer nahezulegen, die Geschwindigkeit entsprechend anzupassen.

HÖCHSTE SICHERHEIT.

Sechs Airbags einschliesslich Fahrer-, Beifahrer-, Seiten- und Kopf-Schulter-Airbag sorgen zu jeder Zeit für ein hohes Mass an Sicherheit für Sie und und die anderen Insassen.

BLEIBEN SIE WACH AM LENKRAD.

Der Fahrermüdigkeitsalarm1 analysiert das Fahrverhalten, um Zeichen von Müdigkeit beim Fahrer zu erkennen. Eine Reihe von Warnmeldungen fordern den Fahrer auf, entsprechend zu handeln.

 

1 Wenn die Geschwindigkeit mehr als 2 Stunden über 65 km/h beträgt, alarmiert ein Warnsignal den Fahrer. Gleichzeitig berechnet das System den Ablenkungsgrad basierend auf dem Fahrverhalten, beispielsweise anhand der Fähigkeit des Fahrers, die Spur zu halten. Wenn ein gefährliches Fahrverhalten erkannt wird, ertönen immer lautere akustische Warnsignale, um den Fahrer zum Handeln aufzufordern. Nach zehn Minuten sicherer Fahrt nimmt der Ablenkungsgrad wieder ab. Die Berechnung wird beendet, wenn die Geschwindigkeit des Fahrzeugs auf unter 65 km/h abfällt.

MEHR WENIGER